Modulare Lösungen für die Telefonie.

Die Sprachkommunikation ist ein wichtiges Mittel für die situationsbezogene Koordination möglichst vieler Beteiligter.

Die Telefonie steht dabei nach wie vor an erster Stelle. Der Aufbau und der Betrieb einer Telefonanlage in einem dynamischen Spitalumfeld kann zum kritischen Faktor werden, wenn sich Anforderungen und Leistungen nicht auf einem Optimum treffen.

Logicare stellt eine zentrale VoIP-Telefonanlage bereit. Alle Verbindungen laufen über die Anschlüsse dieser Telefonanlage. Eigens für die VoIP-Telefonie konfigurierte VLANs (LAN Services) und QoS-Queues stellen eine optimale Sprachqualität sicher.

Das Endgeräteportfolio umfasst Modelle für Standard-, Komfort- und Premium-Benutzeranforderungen. Für Videotelefonie sind optional Hard-Phones mit grossem Bildschirm und Kamera erhältlich. Werden keine Hard-Phones gewünscht, lässt sich die Telefonielösung mit reinen Soft-Phones betreiben (Desktop/Notebook mit Telefoniesoftware inklusive Headset).