/**Cookies**/

Zusammenarbeit verschiedener Systeme sichern.

Für alle Daten und Prozesse im Gesundheitswesen gibt es inzwischen Informatiklösungen. Deren Interoperabilität wird aber oft nur begrenzt genutzt.

Mit dem elektronischen Patientendossier (EPD) wird nun eine Ausprägung von Interoperabilität gesetzlich verordnet. Für die Umsetzung von eHealth in dieser und anderen Ausprägungen ist entscheidend, dass die bestehende Basis an Softwarelösungen richtig analysiert und mit strategisch und konzeptionell abgestimmten Schritten zur «eHealth-Readyness» geführt wird.

Zeigen Sie uns Ihre Softwarelösungen, wir zeigen Ihnen Wege zu deren Integration.

Der Applikationscheck von Logicare hilft, Ihre Systemlandschaft und deren Integrationstiefe zu analysieren und zu dokumentieren. So erkennen Sie Lücken und Medienbrüche in den Prozessen und sehen, wo schon bei jedem Schritt auf dem Weg zur vollen Digitalisierung Nutzen realisiert werden kann.

Der Applikationscheck von Logicare führt so alle Informationen zur Interoperabilität Ihrer Systemlandschaft nach innen und nach aussen zusammen und stellt diese für weitere Integrationsprojekte bereit.

Logicare zeigt wichtige Merkmale zu den installierten Applikationen mit Blick auf eHealth auf oder erhebt diese, falls sie noch nicht verfügbar sind.

Flyer: In nur 3 Schritten – Logicare-Applicationscheck.upload/Icons/icon_pdf.png